Demenz

Typ des Begriff: definition

Ein Oberbegriff für mehr als 50 unterschiedlich verlaufende Krankheitsformen, die jedoch alle mit dem Verlust der geistigen Leistungsfähigkeit, insbesondere des Gedächtnisses einhergehen. Die Ursache geht auf eine Schädigung von Gehirnzellen zurück, die in der Folge nicht miteinander kommunizieren können. Das kann zu Beeinträchtigungen des Gedächtnisses (Vergesslichkeit und Gedächtnisprobleme), der Kommunikation und Sprache, der Fähigkeit zur Konzentration und Aufmerksamkeit sowie des logischen Denkens und Urteilvermögens führen. Auch die visuelle Wahrnehmung kann eingeschränkt sein. Die häufigste Demenz ist die Alzheimer-Krankheit.

zum Glossar