Glossar

Buchstaben A und Z

Nuklearmedizin von A bis Z

Von Aerosol über Halbwertzeit, Strahlenexposition und Szintigraphie bis hin zu Wächterlymphknoten: Im Glossar finden Sie kurze, prägnante Erklärungen zu wichtigen nuklearmedizinischen Fachbegriffen sowie den unterschiedlichen Untersuchungs- und Behandlungsverfahren.

Aerosol

Ein hochfeines Stoffgemisch (Dispersion) aus festen oder flüssigen Schwebeteilchen in einem Gas, beispielsweise Luft.

Alphastrahler

Alphastrahlung oder α-Strahlung ist eine ionisierende Strahlung, die beim Alphazerfall, einer Art des radioaktiven Zerfalls von Atomkernen, auftritt. Ein radioaktives Nuklid, das diese Strahlung...

Antigene

Antigene bezeichnet eine Vielzahl unterschiedlicher Moleküle, die sich an der Oberfläche von Bakterien befinden und eine Abwehrreaktion des Immunsystems auslösen können. Der Körper bildet in Folge...

Antikörper

Antigene bezeichnet eine Vielzahl unterschiedlicher Moleküle, die sich an der Oberfläche von Bakterien befinden und eine Abwehrreaktion des Immunsystems auslösen können. Der Körper bildet in Folge...

Axilla

Achselhöhle – der Bereich, der unter dem Ansatz des Oberarms liegt und von mehreren Muskeln begrenzt wird. In der Axilla liegen zahlreiche aus dem Brustraum oder Rückenmark kommende Lymphknoten,...

Axilladissektion

Entfernung der Lymphknoten aus der Achselhöhle (Axilla). Die Axilladissektion erfolgt in der Regel im Rahmen der chirurgischen Therapie des Mammakarzinoms (siehe auch Dissektion).